Instandhaltung und Wartung

Alle Auslässe sind aus hochwertigen und widerstandsfähigen Materialien ohne Naturfaserzusatz hergestellt. Die im Einzelfall verwendeten Materialien werden in Ihrem individuellen Angebot spezifiziert. Textilauslässe oder Abluftkanäle aus durchlässigem Gewebe (PMS, PMI, PLS, PLI) können in handelsüblichen Industriewaschmaschinen gewaschen werden. Undurchlässige Gewebe (NMS, NMI, NLI, NLS, NMR) sollten nur im Schonwaschgang gewaschen werden. NMF, NHE und NLF müssen von Hand gewaschen werden. Wenn ein Auslass mit Formringen, Streben oder Spannsystemen ausgestattet ist, so müssen diese befestigten Elemente vor dem Waschen entfernt werden. Äußere Induktionsverunreinigungen können im Regelfall durch Absaugen mit einem Staubsauger entfernt werden und machen somit kein Waschen erforderlich.

Beim Waschen sind konsequent die vorgeschriebenen Wartungssymbole für das jeweilige Produkt zu respektieren.Die Etiketten mit den Wartungssymbolen sind immer im Auslassinneren bei den Reißverschlüssen angenäht.

{popis}

Waschvorgang:

1. Waschen mit üblichen Waschmitteln (Dosierung nach Empfehlung des Herstellers). Um den Wascheffekt zu verbessern, wenden Sie bitte die Auslässe. Je nach Verschmutzungsgrad empfehlen wir, den Waschzyklus bis zu viermal zu wiederholen. Bei stark verschmutztem Material wird empfohlen, spezielles Waschmittel zu verwenden.

2. Desinfektion sollte nur für den Fall der technologischen Notwendigkeit des Einsatzortes vorgesehen werden und entsprechend dessen Arbeitsplatz- und Umweltvorschriften. Einhaltung der Herstellervorschriften und Verwendung von Desinfektionsmitteln entsprechend den Symbolen auf den Etiketten oder speziellen Desinfektionsmitteln auf Sauerstoffbasis.

3. Spülung der Auslässe mit sauberem Wasser.

 

Jeglicher Anspruch auf Garantie verfällt, wenn die dem Produkt beiliegenden Montage- und Pflegeanleitungen nicht befolgt werden. Darüber hinaus ist in jedem Auslass ein Waschetikett für das betreffende Gewebe aufgeführt. Außerdem ist der Gewährleistungsanspruch mit der Einhaltung der Luftfilterung nach mindestens EU 3 und dem mindestens einmaligem Waschen bzw. Reinigen (falls Waschen nicht zulässig ist) pro Jahr, verbunden. Gewaltsames Zerreisen eines Auslasses ist kein Grund zur Reklamation. Falls auf Grund von Überdruck oder starken unvorhergesehenen Luftstößen Gewebe, Nähte oder Abhängelemente (ab)reißen sollten, kann ein Garantieanspruch nur dann geltend gemacht werden, wenn die Parameter während des Gebrauchs (Luftvolumen und Druck) denen der Kalkulation entsprachen. Tropfwasser kann durch die Stofffarbe eingefärbt werden.

{popis}

{popis}

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


- Unsere originelle Lösung -

Mehr